Sind Sie Startklar?

Hier gehts zum «ADi-Check»

?

Mithilfe Bilder-SEO auf Google gefunden werden!

Zofingen, 21.01.2021

«Suchmaschinenoptimierung» oder auch «SEO» hat das Ziel, die eigene Website möglichst gut in den Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google sichtbar zu machen. Wir berichten über die Bedeutung von Text-Attributen der Bilder auf Deiner Website und wie Du sie optimal nutzen kannst.

ADi-AG_Google-Suche_Foto.jpg

In einem früheren Wissensbeitrag haben wir über die essenzielle Bedeutung von Meta Titles und Meta Descriptions in Sachen SEO berichtet. Wer das verpasst hat, kann das über diesen Link nochmals nachholen. Damit hat sich das Thema jedoch noch nicht erledigt – auch die eigenen Bilder können so optimiert werden, dass sie möglichst gut in der Google-Bildersuche sichtbar sind. Dabei sind drei Punkte besonders wichtig:

  • Alt-Text: Kurze sachliche Beschreibung des Bildes, wobei Schlüsselwörter zentral sind. Dieser Text ist nicht nur für den Google-Algorithmus essenziell, sondern dient als Bildbeschreibung, welche Menschen mit Sehbehinderung vorgelesen werden kann.

  • Bildunterschrift: Kurze sachliche Beschreibung des Bildes, die unterhalb des Bildes angezeigt wird. Das ist nicht nur nutzerfreundlich, sondern auch relevant für den Google-Algorithmus.

  • Title-Attribut: Kurze Beschreibung des Bildes, welche angezeigt wird, wenn man mit der Maus über das Bild fährt. Das ist besonders zu empfehlen, wenn keine Bildunterschrift vorhanden ist.

Wer jedem Bild auf der eigenen Website diese Attribute hinzugefügt hat sowie die Meta Titles und Descriptions gesetzt hat, ist SEO-technisch bereits sehr gut aufgestellt.

Quellen

 


Anmerkungen?

Haben Sie weitere Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!